Alles was zählt: Jetzt ist es offiziell – „Malu“ verlässt die Serie

Alles was zählt: Jetzt ist es offiziell – „Malu“ verlässt die Serie

Justus Albrecht hat den Kampf um seine Tochter gewonnen – Das ist jetzt klar, denn RTL hat heute verkündet, dass Malu Santos-Albrecht alias Lisandra Bardél nach zwei Jahren „Alles was zählt“ verlässt. Die letzte Klappe ist schon gefallen. In einem Abschiedsvideo kündigt die Schauspielerin auf der RTL-Webseite und in den sozialen Medien ein Ende „mit Karacho“ für ihre Figur an. Für die Geschichte bedeutet das: Die kleine Luisa bleibt bei Papa Justus und wird in Essen aufwachsen. ACHTUNG, SPOILER!

EWIGES LIEBES-HIN-UND-HER

Die Figur „Malu“ hat sich durch ihr Verhalten während der letzten zwei Jahre nicht nur Freunde in der AWZ-Fangemeinde gemacht. Erst heiratete sie Justus Albrecht, verliebte sich aber bald schon in seinen Bruder Finn. Die Ehe scheiterte, Malu und Finn wurden ein Paar. Doch auch diese Beziehung ging nicht lange gut. Als Malu nämlich glaubte, dass Finn bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist, wandte sie sich wieder Justus zu und schlief mit ihm.

Die anschließende Schwangerschaft brachte nicht nur die Brüder, sondern auch Malu und Finn auseinander. Prompt zog die Ballett-Trainerin wieder bei Justus ein und zerstörte beinahe seine Beziehung mit Jenny. Zum Schluss war Malu auch noch dafür verantwortlich, dass Nathalie und ihr Mann nicht mehr zueinander fanden, denn sie täuschte vor, mit Maximilian geschlafen zu haben. Der Sorgerechtstreit mit Justus gipfelt nun darin, dass Malu ihren Tod vortäuscht. Das Ende der Geschichte ist bereits bei RTL+ zu sehen.

ENDE MIT SCHRECKEN

Alles in allem also ein recht undankbare Rolle für Schauspielerin Lisandra Bardél, wenn man auf die Gunst der Zuschauer und Zuschauerinnen blickt. Hinter den Kulissen wurde die Schauspielerin allerdings reich belohnt – mit vielen tollen Erfahrungen: „Das ist eine superintensive, prägende, lehrreiche, neue Zeit gewesen, die ich auf keinen Fall missen möchte und die megaschön war“, erklärt sie im RTL-Interview. Nun schaut Lisandra Bardél auf die nächsten Herausforderungen: „Wo ein Ende ist, ist auch ein Anfang. Ich freue mich auf viele neue Sachen.“

„Alles was zählt“ läuft montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL und online auf RTL+.

titelfoto: RTL / Bernd Jaworek

Author Image
Midu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *