AWZ: Heftiger Rückschlag für Imani – Ist sie zu selbstgefällig?

AWZ: Heftiger Rückschlag für Imani – Ist sie zu selbstgefällig?

Trotz der abwertenden Art von Doktor Bernhard Bach ist Imani zuversichtlich, dass sie die Kenntnisprüfung bestehen und wieder als Ärztin arbeiten wird. Sie lernt in jeder freien Minute und legt sogar noch einen Gang zu, als sich der Termin überraschend vorverlegt. Statt der anvisierten drei Monate hat Imani nur wenige Stunden, um sich vorzubereiten. Schon ist der große Tag da. Die Kommission unter Leitung von Dr. Bach bittet sie zur Diagnose. ACHTUNG, SPOILER!

PFERDEUNFALL MIT FOLGEN

Imani soll im praktischen Teil der Kenntnisprüfung eine Patientin untersuchen, die vom Pferd gestürzt ist. Sie muss eine detaillierte Diagnose stellen, einen Behandlungsplan erarbeiten und eine Therapieempfehlung geben. Engagiert macht sie sich an die Arbeit und kommt schließlich strahlend aus dem Untersuchungszimmer: „Ich habe ein richtig gute Gefühl“, teilt sie Deniz und Yannick mit. Doch nach der klinischen Prüfung wartet noch der theoretische Teil auf Imani.

SCHLECHTE NACHRICHTEN

„Ich bin ein bisschen zu früh für den zweiten Teil der Prüfung, aber wenn es jetzt schon losgeht: Ich bin bereit“, erklärt Imani entschlossen, als sie Dr. Bach auf dem Krankenhausflur trifft. Doch ihr Prüfer hat ihr mitzuteilen, dass es keinen theoretischen Teil geben wird, weil sie schon die erste Aufgabe nicht bestanden hat. „Beim Sturz auf den Rücken sind Sie nicht auf die Idee gekommen, einen Neurologen hinzuzuziehen?“, fragt Dr. Bach streng.

Dann holt er noch einmal aus, um ihr eine wenig schmeichelhafte Botschaft mit auf den Weg zu geben: „Sie dachten, dass Ihre Einschätzung über den Zustand der Patientin reicht und Sie keine zusätzliche Diagnose eines fachlich versierten Kollegen brauchen. Wäre es eine echte ärztliche Untersuchung gewesen, hätten Sie mit Ihrer Selbstüberschätzung riskiert, dass die Patientin dauerhafte Schäden erleidet.“

Ist Imani tatsächlich zu sehr von ihren Fähigkeiten überzeugt, oder ist Dr. Bach zu streng mit ihr?

„Alles was zählt“ läuft montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL und online auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Julia Carola Pohle

Author Image
Midu

Leave a Reply

Your email address will not be published.