„Bettys Diagnose“: Auch ein „Unter uns“-Star verstärkt die ZDF-Serie

„Bettys Diagnose“: Auch ein „Unter uns“-Star verstärkt die ZDF-Serie

Wie wir bereits berichteten, wird Florian Frowein, Soap-Fans bekannt aus „Sturm der Liebe“, in den neuen Folgen den Assistenzarzt Dr. Paul Eckart spielen. Doch er wird nicht der einzige Neuzugang mit ARD-Soap-Erfahrung sein.

Das zweite neue Gesicht heißt Constantin Lücke und wird bei „Bettys Diagnose“ die Rolle des von Dr. Helena von Arnstett neu eingestellten Kollegen Dr. Julius Walden verkörpern. Besonders beliebt macht er sich im Klinikteam jedoch nicht, sondern sorgt mit seinen Übergriffen in das Privatleben der Pflegerinnen für Ärger und Ablehnung. Der 43-jährige Lücke spielte 2016 und 2017 in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ die Hauptrolle des Patrick Mielitzer. 2020 stieg er in der RTL-Soap „Unter uns“ ein und übernahm von Ben Ruedinger die Rolle des Till Weigel, den er bis Juni 2022 spielte.

„BETTYS DIAGNOSE“: 29 NEUE FOLGEN AB DEM 9. SEPTEMBER

Neben Florian Frowein und Constantin Lücke werden ab dem 9. September natürlich auch die etablierten „Bettys Diagnose“-Stars Annina Hellenthal, Max Alberti, Isabell Horn und Sybille J. Schedwill in den 29 neuen Folgen zu sehen sein. In Gastrollen sind außerdem Petra Kleinert, Marek Erhardt, Alexander Schubert, Michael Kessler und Patrick Mölleken dabei.

Zum Staffelauftakt kehren Dr. Frank Stern (Max Alberti) und Schwester Betty Weiss (Annina Hellenthal) enthusiastisch aus München zurück, wo der Arzt die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklimmen möchte. Während Dr. Stern in Vorfreude auf den Neuanfang ist, beginnt Betty immer mehr zu zweifeln: Soll sie Aachen und dem Team der Karlsklinik wirklich den Rücken kehren und sich auf ein freie Stelle München bewerben? Und dann steht auch noch Dr. Sterns Heiratsantrag im Raum. Bettys Sohn Yannick (Alvar Goetze) und Schwester Mia (Antonia Döring) haben plötzlich überraschende Neuigkeiten, die Bettys Pläne völlig über Bord werfen.

„Bettys Diagnose“. Ab 9. September, immer freitags, 19.125 Uhr im ZDF.

Titelfoto: Getty Images / ZDF

Author Image
Midu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *