GZSZ: Toni trennt sich vollends wütend!

GZSZ: Toni trennt sich vollends wütend!

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ steht für Toni eine böse Überraschung ins Haus.

Seit längerer Zeit steht fest, dass Schauspielerin Olivia Marei (32) in die Babypause geht. Kürzlich hatte sie ihren vorerst letzten Drehtag als Toni am GZSZ-Set. In etwa sechs Wochen sollte sie nicht mehr in der Serie zu sehen sein.

Vorher hat ihre Serienfigur allerdings einen gewaltigen Schock zu verarbeiten.

GZSZ: Toni trennt sich endgültig von ihrem Vater

Entgegen aller Vorbehalte gewährte Toni (Olivia Marei) ihrem Vater Martin (Oliver Franck) wieder, ein Teil ihres Lebens zu werden. In der Hoffnung, dass er sich wirklich geändert hat, ließ sie ihn sogar in ihre WG einziehen. Als Toni erfährt, was Martin Lilly angetan hat, platzt ihr der Kragen – und sie wirft ihn wieder raus. Damit ist die Trennung von ihrem Vater vollzogen.

GZSZ: So reagiert Toni auf Martins Übergriff

Martin (Oliver Franck) bedrohte Lilly (Iris Mareike Steen) im Mauerwerk. Foto: RTL/ Rolf Baumgartner

Im ersten Moment ist Toni vor allem sauer auf Lilly. „Ausgerechnet mein Vater“, wirft sie ihrer Freundin an den Kopf und kritisiert harsch, dass die Blondine ihr Höschen mal wieder nicht habe anlassen können.

Allerdings kommt sie schnell wieder zur Besinnung. Zuspruch erhält sie von Mutter Nina (Maria Wedig). „Du hast Martin die Hand gereicht und ihm noch eine Chance gegeben“, so Nina verständnisvoll, „du hast das Recht traurig und wütend zu sein!“

So folgt eine Entschuldigung an Lilly und der endgültige Bruch mit Martin. Allerdings hat der Handlungsstrang damit noch lange kein Ende. Wie es weiter geh, erfahrt ihr auf RTL+ mit einer Woche Vorlauf zur TV-Ausstrahlung.*

Titelfoto: RTL/ Rolf Baumgartner

Author Image
Midu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *