„Unter Uns“-Vorschau: So verscherzt es sich Ringo mit dem Rest der Schilleralllee!

„Unter Uns“-Vorschau: So verscherzt es sich Ringo mit dem Rest der Schilleralllee!

Bei „Unter Uns“ scheint die Lage zwischen der „Rasende Hirsch“-Belegschaft und Ringo zu eskalieren – vor allem wegen Letzterem.

Seitdem Cecilia Ringos Baby verlor, befindet sich der Geschäftsmann bei „Unter Uns“ in einer steten Abwärtsspirale. Erst trennte er sich von Easy, dann plante er mit Buchner, seinen Adoptivvater Benedikt um dessen Firma zu bringen und er wollte Bambi dessen Werkstatt nur gegen viel zu viel Geld wiedergeben. Dies führt nun dazu, dass der ehemalige „Rasende Hirsch“, den Ringo in ein Loft umbauen wollte, besetzt wird.

Mit Plakaten wie „Gegen die Ringofizierung der Nachbarschaft“ protestieren Vivi, David und vor allem Paula gegen dessen Arschloch-Verhalten. Zusätzlich schleichen sie sich in die ehemalige Werkstatt – und verriegeln diese von innen. Durch eine Kamera sieht Ringo die Besetzung und fordert Tobias auf, die Aufständischen zur Vernunft zu bringen.

Doch die wollen für Gerechtigkeit kämpfen, auch wenn sie wissen, dass Ringo technisch gesehen im Recht ist. Gerade Paula ist sehr motiviert bei der Sache – und droht, den Raum in Brand zu setzen, sollte die Polizei verständigt werden! Nachdem Tobias versucht hatte, zu deeskalieren, wird Ringo ungehalten. Er hasse das ganze Gutmenschentum in der Schillerallee und ihre Bewohner. Auf Tobias Frage, was er denn noch hier mache, antwortet er bockig: „Weil ich Recht habe.“ Daraufhin ruft er die Polizei an. Ob das ein cleverer Schritt ist?

Titelfoto: RTL / Stefan Behrens

Author Image
Midu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *